"Gehst du tiefer hinein, was du bist, ereignet sich der Wandel von selbst"

Ich bin Gestalt- und LeibGestalttherapeutin
Der Begriff "Gestalt" kommt aus der Gestaltpsychologie und wird gleichbedeutend verwendet mit "Ganzheit". Alles Erfahrbare – ein Gefühl, eine Erinnerung,  ein Thema oder Konflikt  –  kann eine "Gestalt" sein. Verwirrende Gedanken, unklare und sich widersprechende Wünsche und Bedürfnisse, eine bevorstehende Entscheidung sind Beispiele für sogenannte "offene Gestalten". Diese und "erstarrte Gestalten" rauben uns Energie. Wir stecken fest.

Ziel
ist es, die "Gestalten" in Bewegung zu bringen, damit diese sich neu ordnen und dadurch zu einer "prägnanten Gestalt" werden können. Aus der Stagnation in die Bewegung zu mehr Klarheit.

Mein Anliegen
ist, dass Sie sich ein klares Profil geben und aus Ihrem ganz persönlichen  Selbstfindungs- und Entwicklungsprozess aufrecht "rausgehen" -  auf Ihrem Weg neue Schritte gehen.
Dabei will ich Sie gerne unterstützen. Kompetent, empathisch und konfrontativ.

"Don`t push the river - it flows by itself" 

Bettina Schmid

Mein Anliegen ist es, Sie in Ihrem Selbstfindungs- und Entwicklungsprozess zu unterstützen - mit Respekt und Achtsamkeit gegenüber Ihrer Autonomie, d.h. im Wissen, dass die Lösung Ihrer psychischen und psychosomatischen Probleme in Ihrem Körper und Erfahrungsschatz gespeichert ist. Lebendige Systeme finden von "innen" heraus zu neuen Ordnungen, nicht von "außen". 

Mein Boden, auf dem ich vordergründig stehe, ist die Gestalttherapie. Im Hintergrund sind Therapieverfahren, mit denen ich mich intensiv im Rahmen meiner Ausbildung beschäftigt habe: die Gesprächstherapie (C.Rogers), die Transaktionsanalyse und die Bioenergetik. Im Selbststudium habe ich mich mit vielen anderen Konzepten und Therapieverfahren  intensiv auseinandergesetzt, die meine Arbeit ergänzen. Systemisches Denken  ist in der Gestalttherapie selbstverständlich. Symptom-und Organaufstellungen (Elisabeth Schlageter, Ärztin und Ausbilderin im AKG) sind für mich z.B. eine mögliche und sehr effektive therapeutische Intervention, die ich in meiner Zusatzausbildung zur LeibGestalttherapeutin ( körperbezogene Gestalttherapie) gelernt habe. 

 

Eckdaten zu meinem professionellen Hintergrund

Gestalttherapeutin (4 Jahre Ausbildung mit 1440 Stunden), LeibGestalttherapeutin (2jährige Zusatzausbildung in körperorientierter Gestalttherapie) und Heilpraktikerin für Psychotherapie. 3jährigen Fortbildung zum Inneren Familiensystem nach Richard Schwartz am Benediktushof/Zentrum für Meditation und Achtsamkeit.

Die beiden "Gestaltausbildungen" habe ich am AKG absolviert. Der AKG ist als Ausbildungsinstitut vom Deutschen Dachverband für Gestalttherpie anerkannt. Besondere Ausrichtung im AKG: das Hintergrundthema dem "K" (KRITISCH) im Namen entsprechend: die Betrachtung aller seelischen, körperlichen und geistigen Prozesse im Zusammenhang mit dem gesellschaftlichen, ökologischen, politischen Geschehen und mit einer offenen spirituellen Haltung. Darüberhinaus bin ich beruflich tätig als:

Referentin und Mitarbeiterin von "project peace", ein "Ja"/Jahr für Frieden und Ökologie (www.projectpeace.de) von 2009-2015

Pädagogische Schulleitung an der Montessorischule in Sonthofen (www.montessori-sonthofen.de) von 2013 bis 2017

 

Persönliches

über die beruflichen Qualifikationen hinaus, erfahren Sie, bei Interesse, im direkten und persönlichen Kontakt